Wie entwickelt sich die Vegetation nach hochgebirgstypischen Störungen?

Birgit Schwabe

Abstract


Störungen der Vegetation werden im Hochgebirge häufig durch geomorphologische Prozesse ausgelöst.
2005 wurden solche Störungen im Reintal/Wetterstein im Rahmen einer Diplomarbeit untersucht. 10 Jahre
später wurden die Standorte mit den Störungstypen „Schwallflut“ und „einmaliger Lawinenabgang“ erneut
aufgesucht um den Sukzessionsverlauf der Flächen zu dokumentieren. Die Ergebnisse werden in diesem
Aufsatz vorgestellt.

Volltext:

PDF




© 2012 Fränkische Geographische Gesellschaft
Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft (ISSN 0071-8173)
Unterstützt vom Institut für Geographie, Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)