Wissenschaftspreis 2017

Die Preisverleihung für den Wissenschaftspreis 2017 erfolgte anlässlich unserer 13. Absolventenfeier und wurde am 6. Juli 2018 an die Preisträgerinnen und den Preisträger überreicht.

Den FGG-Preis 2017 erhielten:

  • Kulturgeographie
    Katharina Drost, M. A.:
    für ihre sehr gut bewertete Masterarbeit zum Thema „In-between (no) Difference? Negotiating Palestinian Identities in Israel in the Bi-National Village of Neve Shalom/Wᾱḥat as-Salᾱm“.
    Betreuer: Prof. Dr. Georg Glasze

  • Physische Geographie
    Christian Sommer, M. Sc.:

    für seine sehr gut bewertete Masterarbeit zum Thema „Glacier elevation and mass change in the Hundu Kush mountain range estimated from TanDEM-X and SRTM C-band SAR elevation models“.
    Betreuer: Prof. Dr. Matthias Braun
  • Regionale Geographie Frankens 1 - wird 2017 zweimal vergeben
    Sophia Fettinger, M. A.
    für ihre sehr gut bewertete Masterarbeit zum Thema „Grenzen und ihre Bedeutung in der Zusammenarbeit von Schutzgebieten im deutsch-tschechischen Grenzraum. Eine Frage von Planungskultur?“.
    Betreuer: Prof. Dr. Tobias Chilla
  • Regionale Geographie Frankens 2
    Jonas Lendl, M. A.
    für seine sehr gut bewertete Masterarbeit zum Thema „Erinnern an die Opfer des NSU – Gedenkaktivitäten nichtstaatlicher Initiativen an den NSU-Tatorten Rostock, Kassel und Nürnberg“.
    Betreuer: Dr. habil. Boris Michel
 
Preisträger*innen und Betreuer
Foto: Th. Sokoliuk

Hier finden Sie die Ausschreibung zum FGG-Preis für 2018, der dann im Rahmen der Fest­veranstaltung am 5. Juli 2019 überreicht wird.
Die Bewerbungsfrist endet am 7. Januar 2019.